Literatur

Elke Stoll

Der Roman „Das Schneewittchen-Syndrom“ ist der erste Roman der Autorin.

Elke Stoll arbeitet seit vielen Jahren als Kommunikationstrainerin in der Erwachsenenweiterbildung. Dabei hat sie sich auf Berufe im Gesundheitswesen spezialisiert, z.B. Ärzte, Apotheker und deren Mitarbeiter, und verfügt so über ein medizinisch-pharmazeutisches Hintergrundwissen. Ihre psychologischen Kenntnisse gewann sie durch ihre Weiterbildung zur Kommunikationsberaterin bei Prof. Schulz von Thun. Ebenso gehen ihre langjährigen Führungserfahrungen als Akademieleiterin und Mediatorin in die Handlung ein.

Im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten verfasste sie sehr viele fachliche Texte, z.B. Trainerleitfäden, Schulungsprogramme und in Fachbüchern veröffentlichte Artikel über Mitarbeiterführung und Konfliktmanagement. Für Trainings- und Informationsfilme erstellte sie Konzeptionen und Drehbücher, zuletzt über die Insektengiftallergie.

Termine

Literatur
Autorenlesung im Advent
Samstag, 04.12.2021 ,16:00 Uhr
Tostedt, Lohberger Straße 30

Töster Kulturverein e.V. lädt ein:

Elke Stoll - Autorenlesung "Das Weihnachtspuzzle" aus dem Buch "Der Weihnachtshund versinkt im Chaos" im adventlich geschmückten Garten Hardy.

Ab 15.00 h Spaziergang mit Lichterzauber, Feuerschein, Glühweinstation, weihnachtliche Geschichten und Posaunenklänge. Eintritt frei - Spende erwünscht


www.elke-stoll-lesezeichen.de
Elke Stoll
Autorin aus Undeloh Elke Stoll
Osterdiecksfeld 17
21274 Undeloh

E-Mail: stoll.undeloh@t-online.de
Telefon: 0170 730 22 73

Website: www.elke-stoll-lesezeichen.de

Öffnungszeiten

Termine für Lesungen nach Absprache

Auszüge aus den Arbeiten