Skulpturen
Kulturstätte

Julia Heigel

Julia Heigel wurde 1975 in Norddeutschland geboren und wuchs südlich von Hamburg auf.
Als Teenager begann sie mit dem Zeichnen von phantasievoll gestalteten Portraits frei erfundener Personen. Auch Ganzkörperzeichnungen als Ölgemälde oder Kohlezeichnungen sowie Verse und Gedichte gehören zu ihrem Repertoire.
Die Zeichentechniken entwickelten sich schnell und umfangreich. Neben Bleistift, Kohle, Kreide und Öl kamen zum Beispiel auch Ei und Mehl auf die Leinwand.
Mit dem Lauf der Zeit wandelte sich der Ausdruck ihrer Bilder. Die Themen erweiterten sich von Menschlichem über Landschaftsgemälden bis hin zu Abstraktem. Dem bereits in der Jugend entwickelten Interesse für Skulpturen ist in der Vielfalt keine Grenze gesetzt, hier arbeitet Julia mit Ytong, Speckstein, Gips, Ton und anderen Materialien.

Inzwischen bestehen ihre Hauptarbeiten aus Holz. Ausdrucksstarke, vor allem menschliche Figuren beleben den Garten der Künstlerin. Eine ständig wandelnde und wachsende Kreativität prägt das Leben von Julia. Was wird wohl als nächstes entstehen?

Termine

Maler
Ausstellung "colours in motion"
Donnerstag, 12.09.2019 ,19:00 Uhr
Hanstedt, Harburger Straße 18

Vernissage "colours in motion"! Die Malerin Karin Neudert präsentiert ihre Acrylbilder und Collagen.

Geniessen sie einen farbenfrohen Abend mit der Künstlerin bei Getränken und Gesprächen. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung kann auch am 15.9.und am 22.9. jeweils von 12:00 - 18:00 Uhr besucht werden.

Julia Heigel
Künstlerin in Hanstedt, Bronze- und Holzskulpturen Julia Heigel
Harburger Straße 18
21271 Hanstedt

E-Mail: Skulptur@juliaheigel.de
Telefon: 0151 15546982

Website: www.JuliaHeigel.de

Öffnungszeiten

Donnerstags 10:00-13:00 Uhr und 17:00-19:00 Uhr (außerhalb der niedersächsischen Ferien)

Termine nach Vereinbarung mache ich gerne.

Auszüge aus den Arbeiten